Dr. med. Sabine Kubin

Fachärztin für

  • Dermatologie und Venerologie
  • Allergologie
  • Rekonstruktive und ästhetische Dermatologie
  • Lasertherapie
  • Hautkrebsvorsorge mit Videoanalyse
  • Ambulante Operationen
  • Konsiliarärztliche Tätigkeit für die Asklepios Klinik Langen

Mitglied in

  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft
  • Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin-Therapie
  • Deutschsprachige Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung e.V.
  • Netzwerk Injektionslipolyse
  • Kooperationspartner des Hauttumorzentrums der Städtischen Kliniken Darmstadt

Dr. med. Sabine Kubin

Beruflicher Werdegang

sabine-kubinDer berufliche Werdegang von Frau Dr. Kubin beginnt während des Medizinstudiums als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Klinische Pharmakologie (Prof. Dr.N. Rietbrock, Universitätsklinik Frankfurt/M.). Hier erfolgt bereits frühzeitig die Schulung zum analytischen Denken in den verschiedenen medizinischen Fachgebieten. Während dieser noch studentischen Zeit werden vier von insgesamt zwölf Publikationen in anerkannten wissenschaftlichen Fachzeitschriften unter ihrem Namen veröffentlicht.

Nach bestandenem Staatsexamen und der Promotion zum Dr. med. mit dem Prädikat „magna cum laude" ist der weitere Werdegang zunächst sowohl durch ein breites ärztlich-praktisches Tätigkeitsfeld (Allgemeinmedizin/Sportmedizin/Assistenzärztin im Hals-Nasen-Ohren Facharztbereich, Ernährungsmedizin) als auch durch einen theoretisch-wissenschaftlichen Schwerpunkt in der klinischen Pharmakologie (Institut für Klinische Pharmakologie der Universität Frankfurt am Main, Prof. Dr. N. Rietbrock) und der klinischen Forschung (Procter & Gamble Pharmaceuticals) geprägt. Sie war Leiterin der dortigen Arzneimittelsicherheit für Deutschland.

Mit der Grundlage dieser praktischen und wissenschaftlich-theoretischen Vorbildung sowie einer starken persönlichen Neigung zum klinischen Fach Dermatologie entscheidet sie sich für eine Facharztausbildung zur Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten bei Prof. Dr. M. Hagedorn (Städt. Kliniken Darmstadt) nicht zuletzt auch deshalb, weil dieses Fach praktische und theoretische Inhalte in idealer Weise verbindet.

Nach bestandener Facharztprüfung erfolgen weitere Qualifikationen und Ausbildungen in den Spezialgebieten „Allergologie", „Dermatologische Lasertherapie" und „Medizinisch-Dermatologische Kosmetologie".

Seit 2005 ist Frau Dr. Kubin niedergelassene Dermatologin in Langen/Hessen. Sie nimmt regelmäßig an praktischen und theoretischen Fort- und Weiterbildungen auf ihrem Fachgebiet und den speziellen Schwerpunkten ihrer Fachpraxis teil.